StartseiteKalenderFAQSuchenNutzergruppenAnmeldenLogin
Inplay-Infos
  • Datum & Wetter
    Vom 30. Januar - 28. Februar 2017 kannst du tun und lassen was du willst. Das Wetter Die Temperaturen liegen zwischen 07 und 15 Grad. Ab und zu kommt mal die Sonne heraus, aber die meiste Zeit ist es doch recht bewölkt. So langsam wird es aber wieder wärmer. Liebe Werwölfe!! Der nächste Vollmond ist am 03. Februar und der nächste Neumond am 13. Februar. Es wird am 24. Februar einen Blutsmond geben (kleiner mini-Plot)
  • Events
    Die Einladung, 30. Januar 17 : Angenommen du kommst Heim und findest eine Einladung vor. Sie liegt auf deinem Schreibtisch und lächelt dich an...
  • Gesuche
    Es werden ganz dringend Siphonere, Hexen/Hexenmeister, Elfen, Meerjungfrauen, Haimänner, Gestaltenwandler, Jäger, Werwölfe, Vampire Dämonen und Engel gesucht. Momentan besteht ein Aufnahmestop für Hybriden!
Welcome
Herzlich Willkommen im Beast Inside, lieber Gast. Leg deinen Mantel ab und schau dich ruhig in aller Ruhe um. Als kleine Hilfe haben wir dir hier wichtige Links und Shortfacts aufgelistet:

Fantasy-RPG
FSK 16
Jahr 2017
Ort: Salem
Offplay-News
29. Juni 17
Unser zweiter Plot ist ab heute eröffnet. Er handelt von dem Ritual, welches die Urwölfe und die Urvampire erwecken soll. Das Team wünscht euch frohes Schreiben.

24. April 17
Unser angekündigter Zeitsprung wird am Mittwoch vollzogen. Unser nächster spielbare Zeitraum ist dann der 30.Januar bis 31.Februar 17. Eure Szenen werden ins NP, Inplayfortsetzung oder ins Archiv verschoben. Der Momentane Plot ist nach dem Zeitsprung noch spielbar, es kommt aber noch ein Mini-Plot dazu. Die User die benötigt werden, werden angeschrieben. Es wird außerdem ein Moderator gesucht, bei interesse bei Juliet melden. Es ist ein Aufnahmestop für Hybriden und ihr dürft absofort 11 Charaktere erstellen. Nach dem Zeitsprung, macht ihr bitte in euren tagebüchern einen tagebuch eintrag vom letzten Monat, Januar.

16. März 17
Huhu ihr lieben, ich heiße alle neuen Mitglieder willkommen und freue mich sehr das ihr hier her gefunden habt. Das Inplay läuft aktiv und darüber sind Delilah und Ich auch sehr glücklich. Auch unser Plot hat bereits angefangen, dieser geht etwas schleppend voran, aber ich hoffe das dies sich nun ändert, jetzt wo der Gastgeber des Plots übernommen wurde und im Plot mit seinen Plänen anfangen kann um die Einwohner ein wenig auf zu mischen. Delilah und ich haben auch schon einen Miniplot in Planung der irgendwann zum einsatz kommt. Die User die für diesen Plot gebraucht werden, werden dann sobald es so weit ist, über PN angeschrieben. Ein Zeitsprung ist auch bald geplant, aber auch hier geben wir euch noch mal bescheid. Ihr habt also noch Zeit eure Plays zu ende zu schreiben und auch im Plot noch aktiv zu werden. Wir haben ein paar neue Listen wie die Jobbörse und die Gestaltenwandler Liste um eben eine bessere übersicht zu haben. Ebenso bastelt Dean Stark ein paar Codes fürs Forum, die auch genutzt werden dürfen. Da wie erwähnt das Inplay gut läuft, habe ich beschlossen mit den OTM's an zu fangen. Dafür habe ich gestern eine Umfrage gestartet. Ich habe ein paar Pairs/geplante Pairs schon aufgelistet die mir so bekannt waren. Natürlich kann mir auch ein Fehler unterlaufen sein. Sagt mir dann einfach bescheid und ich nehme die besagten Charaktere aus dem jeweiligen OTM raus oder füge jemanden hinzu. Da ich bei der Umfrage leider nur 10 Dinge auflisten kann, könnt ihr mir einfach per PN andere Charakter Namen schicken die nicht aufgelistet sind aber von denen ihr euch wünscht das diese OTM werden. Nach einer bestimmten Zeit zähle ich die gesammelten stimmen ab und füge dann die OTM Bilder ein. ZU DEN UMFRAGEN. Ebenso habe ich vor längerer Zeit ein Bereich eröffnet wo ihr eure ganzen Ideen und Fantasien fürs Inplay äußern könnt. Damit wollen Delilah und ich euch die Möglichleit geben das Inplay und die Geschichte des Forums mit zu gestalten und so auch neue Plots auch nach eurem Interesse zu gestalten. HIER KÖNNT IHR EURE GANZEN IDEEN RAUS HAUEN. Wir freuen uns sehr auf all eure Ideen. Soo ich denke das war jetzt aber auch alles meiner seits und ich wünsche euch noch einen schönen Abend.

11. Februar 17
Hallo ihr lieben, wie ihr seht habe ich einen neuen Style gemacht. Es ist nichts besonderes, was auch daran liegt das ich jetzt nicht ganz künstlerische begabt bin. Trotzdem hoffe ich das es euch gefällt, natürlich könnt ihr auch ein paar Verbesserungsvorschläge machen und konstruktive Kritik geben. Keiner ist perfekt und somit auch ich nicht.

07. Februar 17
Halli hallo ihr lieben, ersteinmal ein herzlich willkommen an unsere neuen User. Es freut uns das ihr zu uns gefunden habt. Nun ein User hier hat mir gesagt es wäre vielleicht ganz praktisch mehr Wesen auswahl zu haben. Dies habe ich mir natürlich zu herzen genommen und mir so ein paar Dinge überlegt. Da wir nun auch einen kleinen ausgleich zwischen unseren momentanen Wesen hatten, habe ich nun auch ein paar neue Wesen hinzugefügt. Natürlich gibt es noch mehr Wesen, aber wollen wir ja erstmal das die neuen Wesen großzügigen zu wachs bekommen. Wir hoffen die neuen Wesen gefallen euch.

04. Februar 17
Halli hallo ihr lieben, wir heißen unsere neusten Mitglieder herzlich willkommen und wir hoffen das ihr einen schönen start ins Inplay hattet. Wir, das Team, haben uns auch schon einen guten anfangs Plot überlegt. Hierbei wird Luzifer eine weile vom Team gespielt bis sich ein anderer aktiver Spieler für ihn findet. Anfangs haben wir den Plot ja auf den 1 Januar gelegt, nun haben wir ihn auf den 30 Januar verlegt, da eure Charaktere ja auch erstmal in Kontakt tretten mussten. Nun kann ich aber froh verkünden das wir mit unserem ersten Plot anfangen können. Hierbei gilt ebenfalls Szenentrennung, allerdings kann es natürlich auch einige offene Szene geben.Viel Spaß beim Plot (lasst die Spiele beginnen)

15. Januar 17
Hallo ihr lieben, erstmal herzlich willkommen an all unsere neuen User. Wir freuen uns das ihr hier her gefunden habt. Delilah und ich haben uns entschlossen nun das Inplay zu starten. Der Spielraum ist der 1.Januar bis 31. Januar. 2017. Der 01. Januar ist allerdings für einen Plot reserviert, der in Planung ist. Allerdings wollen wir euch noch Zeit geben zum kennen lernen. Bevor ihr ins Inplay startet, solltet ihr ein Avatarbild rein machen und in eurem Bereich die Relations und Szenenplaner erstellen. Wenn ihr 18 seit und in den 18ner Bereich eingetragen werden wollt, gebt bitte im Profilfeld "Player/Other Faces" auch euer alter an. Nun dürft ihr euch einen Postpartner suchen und anfangen im Inplay zu schreiben.

08. Januar 17
Wir haben beschlossen das Shadowhunters zu schließen und stattdessen vollkommen neu anzufangen. Ein fantasy Forum mit selbst erfundener Geschichte. Die Wesenbschreibung lehnt in manchen Hinsichten an The Vampire Diaries an, ist aber auch hier mit eigenen Ideen bestückt. Hier und da werden Änderungen vorgenommen und Fehler behoben, also seit nicht zu streng zu uns.

12. August 16
Juhu, das Forum feiert seinen 1 Geburtstag. Wir danken euch alle für das wunderschöne Jahr. Hoffen wir das es noch viele weitere wunderschöne Jahre werden

13. August 15
Das Forum ist nun eröffnet und ihr dürft euch nun anmelden. Viele Seriencharaktere werdennoch gesucht. Das Inplay ist eröffnet.

12. August 15
Das Forum wurde erstellt und ist noch im Aufbau! Anmeldungen noch nicht möglich.



 

Austausch | 
 

 Take more Chances, dance more... wait - No thanks!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Arion Black

avatar

Anmeldedatum :
29.06.17
Anzahl der Beiträge :
19

BeitragThema: Take more Chances, dance more... wait - No thanks!   Mo Jul 17, 2017 6:12 pm



Take more Chances, dance more... wait - No thanks!

10. Februar 2017 | Elizabeth Hellas & Arion Black | Spät abends in einem Club




Es hatte eine Weile gedauert, bis er seine seit der Verwandlung deutlich geschärften Sinne an die laute Kulisse mit den vielen Blitzlichtern gewöhnt hatte, in welche er am heutigen Abend geraten war. Die Musik war schwungvoll und lud zum Tanzen ein, weswegen die große Fläche in der Mitte des Clubs ziemlich vollgestopft war mit jungen Männern und Frauen, die an diesem Freitag Abend wohl alle den Plan gehabt hatten, irgendwo die Sau rauszulassen. Vielleicht war es aber auch jeden Abend so überfüllt hier drinnen, denn auch wenn Arion noch nicht extrem lange in Salem lebte, so waren ihm doch auch noch nicht so viele Lokalitäten aufgefallen, die sich gut für eine Tanznacht eignen würden. Okay, man musste wohl der Fairness halber auch dazu sagen, dass er sich kaum nach solchen Etablissements umsah, denn man brauchte den brünetten jungen Mann mit der auffälligen Narbe auf der linken Gesichtshälfte nicht gut zu kennen, um zu erahnen, dass er nicht gerade als Partylöwe galt. Was auch der Grund war, weswegen er sich auf einem Hocker an der Bar platziert hatte und einen Drink nach dem anderen kippte, doch wenn man ihn dabei so beobachtete, dann würde sich doch wohl glatt die Frage stellen, was er denn überhaupt an einem Ort wie diesem zu suchen hatte, nachdem er doch kaum so wirkte, als würde er sich sonderlich amüsieren.
Die Antwort auf diese Frage fand man wohl, wenn man die Zeit ein paar Stunden zurückdrehte und den Schauplatz auf das heruntergekommene Pub richtete, in welchem der junge Werwolf als Kellner arbeitete. Meistens hatte er jeden Tag dieselbe Kundschaft, bestehend aus rüpelhaften Männern mittleren Alters, die einfach einen Grund brauchten, um ihre langweiligen Tage spannender zu machen, sich nach der ewigen Bürohockerei etwas aufzulockern oder schlichtweg hinauszögerten, nach Hause zu gehen. Ja, man konnte sagen, dass sich dort mehr oder weniger der Abschaum der Stadt tummelte, doch dies war auch ein Grund gewesen, weshalb sich der ehemalige Medizinstudent genau dort hatte anstellen lassen. Jedenfalls geschah es gerade an den Wochenenden doch manchmal, dass eine Gruppe an Studenten durch die Türe des Pubs fiel, die gerade mitten in einer Sauftour durch die kleine Stadt steckten und da es schließlich auch nicht endlos viele Lokale in Salem gab, mussten sie früher oder später auch in die schäbige Spelunke stolpern, die Arion seinen Arbeitsplatz nannte. Meistens waren die Studenten dann jedoch bereits so betrunken, dass sie gar nicht mehr wahrnahmen, an welchem Ort sie sich nun eigentlich befanden. Am heutigen Abend waren es wohl Sprachstudenten auf einer Geburtstagsfeier, die just in dem Augenblick im Pub gelandet waren, in welchem Arion eigentlich bereits Feierabend machen wollte. Es war jedes Mal anstrengend genug, die besoffenen Männer vor die Tür zu setzen, weshalb er nicht gerade begeistert über den erneuten Aufschwung an Gästen war. Und während er mit denjenigen, die noch am ehesten zu einem Gespräch tauglich gewesen waren, darüber diskutiert hatte, dass das Pub bereits geschlossen war und er ihnen nichts mehr zu trinken verkaufen würde, war dem Typ, der scheinbar ein Jahr älter wurde, eingefallen, tanzen zu gehen. Erleichtert darüber, dass dies bedeuten würde, die Gruppe loszuwerden, hatte Arion den Fehler gemacht, jenen Kerl in seiner Idee zu bestärken, doch dann war diesem auch noch eingefallen, dass er - also Arion - ja nun Feierabend hätte und mitgehen konnte. Dass sie sich eigentlich gar nicht kannten war ab einem gewissen Alkoholpegel ohnehin gleichgültig und nachdem dann auch noch die ganze Gruppe eingestimmt hatte, sich nicht vom Fleck zu rühren, bis Arion „zumindest auf einen Drink“ mit ihnen gehen musste, sah der Werwolf keine andere Lösung, als einzuwilligen.
Bereut hatte er diese Entscheidung schon nachdem er zugesagt hatte, doch im Endeffekt hatte es sich als weniger schlimm herausgestellt, als er befürchtet hatte. Sobald sie den Club betreten hatten, hatte sich die Partygemeinschaft verstreut und nachdem Arion es auch geschafft hatte, seinen Arm aus dem Klammergriff einer Studentin zu befreien, die ihn unbedingt hatte zum tanzen bewegen wollen, war er schleunigst zur Bar gegangen und hatte sich den Platz dort besetzt, welchen er immer noch inne hatte. Es stimmte, er hätte postwendend gehen können, nachdem sich keiner mehr um seine Anwesenheit geschert hatte, doch meistens trank er nach seiner Arbeit ohnehin noch ein oder zwei Gläschen, um etwas zur Ruhe zu kommen und da er schon mal hier gewesen war, hatte er sich schließlich dazu entschlossen, auch an diesem lauten Ort einen trinken zu können. Und tatsächlich, je mehr Drinks er intus hatte, desto neutraler wurde seine Stimmung, was wohl der Grund war, weshalb er nun nach wie vor nicht gegangen war. Ums tanzen kümmerte er sich zwar nach wie vor nicht und achtete auch darauf, nicht zu lange den Menschen beim Herumhüpfen zuzusehen, denn schließlich interpretierten die meisten Betrunkenen diese Blicke gleich so, dass man unbedingt auf die Tanzfläche gezogen werden würde - worauf der Werwolf nun wirklich verzichten konnte.
Nach oben Nach unten
Elizabeth Hellas

avatar

Anmeldedatum :
07.07.17
Anzahl der Beiträge :
3

BeitragThema: Re: Take more Chances, dance more... wait - No thanks!   So Jul 23, 2017 2:27 am

Es war bisher ein ziemlich ereignisloser Tag gewesen, grade zu langweilig. Also dachte sich das kleine Engelchen, es wäre Zeit für ein wenig Spaß. Warum sollte man nicht die Nacht nutzen, wenn der Tag sich als eine reine Verschwendung erwiesen hatte? Es war an der Zeit die Nacht wegzutanzen.
Liz begutachtete kurz ihren Schrank und die darin hängenden Kleider. Ihre Favoriten für den heutigen Abend waren schnell ausgemacht. Sie zog das pastellrosa Wildlederkleid aus dem Schrank, das einen weiten Rock besaß und ein schwarzes eng anliegendes Minikleidchen. Sie entschied sich für das kleine Schwarze, dessen Träger sich am Rücken überkreuzten. Der Engel striff es über ihren makellosen Körper und ging zu ihrem kleinen Schuhregal rüber. Sie entschied sich für ein paar schwarze Stilettos, die das selbe überkreuzte Muster hatten, wie ihr Kleid.
Jetzt galt nur noch die perfekten Accessoires zu finden. Die Blondine wählte ein dünnes goldenes Armband mit einem hellgrünen Smaragd als Anhänger, der die gleiche Farbe hatte wie ihre Augen, aus. Auf weiteren Schmuck verzichtete sie. Ihre Lieder erstrahlten in einem glitzernden Gold, welches dem Farbton ihres Armbands glich und ihre Lippen waren in dem dunklen Rot eines gut gereiften Apfels geschminkt. Das Mädchen war bereit um die Nacht zu erobern.

Es gab für Nachtaktivitäten nicht so viel Auswahl, wie der blonde Engel gerne gehabt hätte. Jedoch fand sie schlussendlich einen Club, der ihr durchaus gefiel. Jetzt musste sie nur noch an dem Personal vorbei kommen. Iz warf dem dunkelhaarigen Türsteher eine Kuss mit ihrer Hand zu und zwinkerte verführerisch. Der muskelbepackte Typ öffnete ohne weiteres Zögern die Tür und hielt sie ihr höflicherweise auf, damit sie hindurchschlüpfen konnte. Der Engel lächelte ihn an. "Oh, was für ein Gentleman", sagte sie mit verführerischer Stimme, als sie im Vorbeigehen kurz über seinen Bizeps mit ihren Fingerspitzen strich. Der Türsteher hob seine Sonnenbrille ein Stück hoch, um ihr zuzuzwinkern und gaffte ihr noch hinterher, als das wunderschöne Mädchen schon längst den Club betreten hatte. Die kleine Gruppe von Jugendlichen, die noch auf ihren Einlass warteten lies frustrierte Rufe bei ihrem Eintritt ertönen, die Elizabeth nur belächeln konnte. Es fühlte sich einfach gut an bevorzugt zu werden. Kein Wesen, das nicht ebenfalls von himmlischer Abstammung war, so wie sie selbst, konnte der Blondine etwas abschlagen und das gefiel ihr ungemein. Es verlieh ihr ein großartiges Gefühl von Macht.
Die Musik war viel zu laut, die blitzenden Lichter zu hell, die Luft stickig und heiß, aber es breitete sich eine Vorfreude in ihr aus, als wäre sie nach einer langen Zeit im Ausland endlich wieder nach Hause in ihre eigenen vier Wände gekommen. Das ging dem Engelchen immer so, wenn sie einen Club betrat. Sie fühlte wie die Musik ihren Körper durchströmte und ihre Glieder sich zu ihrem Rhythmus bewegten. Elizabeth schwebte förmlich über die Tanzfläche und vermischte sich ohne weitere Anstrengung mit der Menge. Dort vollführte sie ihren verführerischen und doch so eleganten Tanz. Es dauerte nicht lange, bis die ersten Bewerber um den wunderschönen Engel herumtanzten. Natürlich wimmelte sie alle ab. Sie hasste es wenn all die schmierigen Typen sie antanzten. Die Meisten waren viel zu aufdringlich und auf seine eigene Weise abstoßende Perverslinge, deren Selbstbild bis zur Unkenntlichkeit verzerrt war. Jedoch war ein Typ zu aufdringlich und verstand ihre Versuche ihn abzuwimmeln nicht. Jedes Mal, wenn er ihr zu nah kam, stieß sie ihn weg und machte eine Handbewegung, wie man es tat um jemanden zu verscheuchen. Aber der Mann akzeptierten die vielen Arten von Nein nicht, die sie ihm an den Kopf warf. Er erfasste es eher als eine Art Spiel, als besonderen Anreiz sein auserwählte Ziel doch noch in die Kiste zu bekommen. Jedes Mal, wenn er zurück kam um Liz zu bedrängen, stieg ihre Wut auf ihn ein wenig mehr an. Konnte er nicht sehen, dass sie nur ihren Abend genießen wollte und nicht das geringste Interesse an diesen betrunkenen Widerling hatte? Sie wollte nur ihrer großen Leidenschaft, dem Tanz, folgen. Selbst als sich die Blondine versuchte so weit wie möglich von ihm zu entfernen Folgte er ihr einfach. Würde sie nicht furchtbare Höllenqualen ertragen müssen, wenn sie einen Sterblichen verletzte oder sogar sein Leben nahm, hätte das Mädchen ihm vor allen Gästen des Clubs die Scheiße aus dem Leib geprügelt. Obwohl, was waren schon ein paar Schmerzen im Gegensatz zu der Befriedigung, die es ihr verschaffen würde es dem Arschloch so richtig zu zeigen? "Nein", sagte Iz mit geballten Fäusten. "Er ist es nicht wert zu fallen!", dachte sie sich grimmig. Völlig entnervt bewegte sie sich auf die Bar zu, dicht gefolgt von dem Eckelpaket. Der Abend schien für sie gelaufen zu sein, würde nicht doch noch ein Wunder passieren und der Typ würde sich verziehen.
Nach oben Nach unten
 
Take more Chances, dance more... wait - No thanks!
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Beast Inside ::  :: Salem, Virginia-
Gehe zu: